Abteilung Frauengymnastik des Turnvereins Kirchenlamitz e.V.

Der Turnverein 1887 Kirchenlamitz bietet im Bereich Frauengymnastik für jede Altersgruppe etwas an.

 

Für Neueinsteiger oder Wiedereinsteiger stehen die jeweiligen Ansprechpartner sehr gerne zur Verfügung. Natürlich wird bei der Frauengymnastik auch der gesellschaftliche Aspekt gepflegt.

 

Der jährliche Ausflug, Wandern, Fahrradtour, Weihnachtsfeier und die „Abkühlung“ nach der Turnstunde gehören natürlich ebenso dazu.

 


Aktuelle Meldungen

5 Mädels, 4 Tage, 3 Hütten, 2 Gipfel, 1 Erlebnis – bei der Verwall-Runde vom 26. bis 29. Juli 2018

(09.08.2018)

Wir starteten am 25. Juli unsere 6-stündige Fahrt nach Pettneu am Arlberg in Österreich, um dort zu übernachten, damit wir am nächsten Tag zur Verwall-Runde durch die Tiroler Alpen aufbrechen konnten. Das Wetter war top und die Motivation hoch.

Leider konnte unsere Sanne nicht mit, aber in unseren Herzen war sie immer dabei. So liefen wir am ersten Tag bei 1122 Höhenmetern los und stiegen zur Edmund-Graf-Hütte auf 2408m auf. Das war uns aber noch nicht genug und wir kletterten über steile Wege, Geröllfelder und Schneebretter zum kleinen Riffler auf 3028 m hoch.

Am nächsten Tag wanderten wir zur Niederelbehütte über die Schmalzgruben Scharte (2697m), und erfrischten uns auf dem Weg in einem kalten, glasklaren Bergsee im Eva-Kostüm. Das tat sehr gut, da die Sonne unser stetiger Begleiter war. (Steinbild 910)

Die Niederelbehütte auf 2310 m wartete mit einem Wasserfall und einem sehr kalten fließendem Gewässer (ca. 5 Grad) auf uns, dafür gab es einen leckeren Kaiserschmarrn mit Apfelmus. Am Abend konnte man noch über dem Gipfel die Mondfinsternis mit Wetterleuchten bewundern.

Der 3. Tag führte uns weiter über das Seßladjoch (2749 m und unser 2. Gipfel) zur Darmstädter Hütte. Der Aufstieg war sehr schwierig und steil, auch hier Geröll und schneebedeckte Flächen, aber die Aussicht von oben war atemberaubend. Wir sahen zwei türkisfarbene Seen, einen Wasserfall, grüne Wiesen mit Kühen und einen klaren Ausblick auf die Alpen. (Bild mit See 628)

Als wir den Abstieg geschafft hatten, fing es an zu regnen und so kamen wir durchnässt in der Darmstädter Hütte (2384 m) an. Zum Glück kam die Sonne wieder raus und wir konnten unsere Sachen auf der Wäscheleine vorm Haus trocknen. (Bild mit Kreuz 189)

An unserem letzten Abend mischten wir die Wirtsstube etwas mit unserem Gesang auf, was bei unseren Wanderungen einfach dazugehört.

Unser letzter Tag bescherte uns ein ganz besonderes Abenteuer. Wir verfehlten die Abzweigung und kamen in unwegsames Gelände. Um wieder auf den richtigen Weg zu kommen, mussten wir einen reißenden Fluss überqueren. Wir suchten nach verschiedenen Möglichkeiten, aber es blieb uns nur ein schmales Brett übrig, vor dem uns ein entgegenkommender Wanderer gewarnt hatte. Doch frei nach dem Motto von Laura Dahlmeier: „Scheiß da nix, dann follt der nix!“ schafften alle den Übergang, mit mehr oder weniger wackeligen Knien. Danach genossen wir noch einmal den fantastischen Blick auf den Schmalzgrubensee, um danach durch das Moosbachtal den Abstieg nach St. Anton anzutreten. (Bild vom See 85 und 87)

 

Es war eine wundervolle Wanderung, mit insgesamt ca. 4000 Höhenmetern, die uns sicherlich unvergesslich bleibt.

 

Moni Gärtner

Foto zur Meldung: 5 Mädels, 4 Tage, 3 Hütten, 2 Gipfel, 1 Erlebnis –  bei der Verwall-Runde vom 26. bis 29. Juli 2018
Foto: 189

Turnerweiber erobern New York

(26.10.2017)

Vom 3. bis 8. Oktober 2017 flogen 12 Mädels von der Montagsturnstunde nach New York und erfüllten sich einen großen Traum. Unter der Leitung von unserer Ute eroberten wir die Stadt und liefen insgesamt 82 km zu Fuß. Eine sportliche Leistung.

Bei sommerlichen Temperaturen bis 27 Grad ging es mit dem Hop-on Hop-off Bus durch die City, um uns einen ersten Überblick zu verschaffen. Immer wieder stiegen wir bei verschiedenen Sehenswürdigkeiten aus wie z.B. dem Rockefeller Center, um die grandiose Aussicht zu genießen.

Weiter ging’s zum 9/11 Memorial, dass sehr bewegend und eindrucksvoll an den Terroranschlag von 2001 erinnerte. Aber auch die Wall Street und die St. Patricks Cathedrale durften nicht fehlen. Ein Spaziergang über die Brooklyn Bridge bei Sonnenuntergang und Vollmond bei 22 Grad rundete den ersten Tag ab.

Am Donnerstag gab’s eine Führung durch Soho, Little Italy und Chinatown, sowie eine Schifffahrt zur Freiheitsstatue. Dort machten wir natürlich jede Menge Selfies

Der Freitag begann mit einer Fahrradtour durch den Central Park. Weiter ging’s mit einem Spaziergang über die High Line, eine stillgelegte Hochbahntrasse, die begrünt wurde und einen ganz anderen Blickwinkel auf New York bot.

Am Abend aßen wir im Hard Rock Café zu Abend und bei Nacht erklommen wir das Empire State Building. Nach strengen Kontrollen und Leibesvisite konnten wir den atemberaubenden Ausblick über ganz Manhattan genießen!

Den Time Square besuchten wir gleich mehrmals, da das bunte Treiben dort unfassbar aufregend und interessant war. Man konnte sich kaum sattsehen!

Am Samstag fuhren wir noch mit dem Wassertaxi für nur 2,75 Dollar und besichtigten die Grand Central Station (den größten Bahnhof der Welt). Ganz „Lady like“ wurde zum Schluss New York als Einkaufsstadt unsicher gemacht, damit die Daheimgebliebenen auch was davon hatten.

Geflasht von so vielen Eindrücken, flogen wir alle wohlbehalten und mit wunden Füßen wieder nach Hause. New York ist wirklich eine Reise wert!

 

Foto zur Meldung: Turnerweiber erobern New York
Foto: Turnerweiber erobern New York

Turnerfrauen genießen die Oberpfalz

(18.07.2017)

Einen wunderschönen Ausflug genossen dieser Tage die Damengymnastikgruppen des Turnvereins Kirchenlamitz bei ihrem Ausflug in die oberpfälzische Region um Nabburg, Opf. Seenland und Burglengenfeld. Los ging es zu einer Stadtführung in Nabburg mit anschließendem Mittagessen. Nach diesem prima Essen führte die Fahrt weiter nach Klardorf, wo wiederum ein Reiseleiter das oberpfälzer Seenland recht anschaulich den Murner- und Steinberger See erklärte und bei einem Zwischenhalt den Innovationspark mit uns erkundete. Dort konnten wir auch die größte und modernste Wasserskianlage Nord- und Ostbayerns besichtigen. Die Weiterfahrt brachte uns nach Burglengenfeld, wo wir bei einem gemütlichen Rundgang und schönstem Wetter die Straßenkaffees „belegten“ und Kaffee und Eis genossen. Nach diesen ausgiebigen Besichtigungen führte uns die Weiterfahrt zu einem wundervollen Abendessen nach Pechbrunn, wo wir alle sehr zufrieden den Tag abschlossen. Unser Busfahrer Michael brachte uns wieder gut nach Hause, wo noch lange über diesen herrlichen Ausflug gesprochen wurde. Sogleich kamen Gedanken auf, in nächster Zeit wiederum so was Schönes zu planen und durchzuführen.

 

H.F.

 

Foto zur Meldung: Turnerfrauen genießen die Oberpfalz
Foto: Turnerfrauen genießen die Oberpfalz

Ausflug der Damengymnastik

(15.06.2016)

Kirchenlamitz – Einen wunderschönen Ausflug – so alle Teilnehmerinnen – führten die Gymnastikdamen des Turnvereins nach Oberwiesenthal – Annaberg/Buchholz durch. Bei herrlichstem Wetter führte die Reise zuerst auf den 1215 m hohen Fichtelberg. Trotz Sonnenschein blies der berühmte „Bömische Wind“ und machte den Aufenthalt  auf dem höchsten Berg des Erzgebirges zu einer kalten Angelegenheit. Aber die herrliche Aussicht vom Turm entschädigte dann doch. Nach einer kleinen Kaffeepause führte die Reise weiter nach Oberwiesenthal zu einem Stadtrundgang. Um die Mittagszeit ging es weiter nach Annaberg ins Zentrum zum Mittagessen. Es schloss sich eine ausgiebige Stadtführung an. Auch Einkäufe und Kaffeetrinken mussten sein, bevor die Reise nach Tschechien durch herrliche Landschaft nach Novy-Kostel zum Vierseithof Kopanina führte. Nach einer kleinen Besichtigung, wobei alle von dieser Hofanlage sehr begeistert waren schloss sich als krönender Abschluss ein pfundiges Abendessen an. Alle waren von diesem Damenausflug hellauf begeistert, bei der der Busfahrer Michael mit seiner landschaftlich  herrlichen   Route und seinen prima Erklärungen noch das i-Tüpfelchen draufsetzte. Schon heute freuen sich die Gymnastikdamen auf den Ausflug im nächsten Jahr.

                                                                                                                                                             H.F.

Foto zur Meldung: Ausflug der Damengymnastik
Foto: Ausflug der Damengymnastik

15 Jahre Frühgymnastik

(28.10.2015)

Immer dienstags, 9.30 Uhr, treffen sich die Frauen, die sich und ihrer Gesundheit etwas Gutes tun wollen. Seit 15 Jahren trainieren wir mit sehr viel Freude und noch mehr Schweiß.

 

Kameradschaft und gegenseitige Rücksichtnahme sind keine Fremdwörter für uns. Deshalb stellten wir gerne fest, dass wir gemeinsam unser Jubiläum feiern dürfen.

 

So zogen wir am 28.10.2015 los, das Weihnachtsland in Stützengrün zu erkunden. Wer sich fragt,  ja wo liegt denn das?

 

Im Erzgebirge, wobei es nur 4 km von Wernesgrün (Vogtland) entfernt ist. Sehr schöne Gegend, meinten alle … und wir hatten auch noch das Glück auf unserer Seite … SONNE. Man war fast geneigt, den Kaffee und Kuchen im Freien zu vertilgen, jedoch die großen Glasfenster im Cafe ließen den Blick ins sonnige Freie zu. An Gesprächsstoff mangelt es Frauen nie, deshalb war das Kaffeekränzel sehr kurzweilig.

 

Im liebevoll eingerichteten Weihnachtsland konnte dann jeder schauen, aussuchen und vielleicht auch einkaufen.

 

Nachdem uns noch etwas Zeit blieb, entschlossen wir uns, ein vogtländisches Wahrzeichen zu besichtigen – die Göltzschtalbrücke.


In der Nähe von Netzschkau / Mylau ragt dieser einzigartige Ziegelbau empor, faszinierend zu sehen. Leider fuhr kein Zug drüber, schade.


Pünktlich zur Abendessenszeit kamen wir wieder im Turnerheim an. Marcel servierte uns wie gewohnt ein leckeres Schmankerl, mmhhh.

 

Roswitha Weiß bedankte im Namen der Vorstandschaft und des Vereins für die fleißige Beteiligung aller Teilnehmerinnen an den Turnstunden und mir als Übungsleiter für’s Zusammenstellen dieser. Unser Fotograf Friedrich Plechschmidt nahm sich genügend Zeit, um uns alle ins rechte Licht zu rücken, vielen Dank dafür.
 
In gemütlicher Runde erhoben wir das Glas noch öfter auf unser Jubiläum, und hoffen, noch einige feiern zu können.

 

Wie ihr am Foto sehen könnt, verändert sich unsere Turnstunde ständig.  Wir haben einige, die von Anfang an dabei sind und auch immer wieder Neuzugänge … ich finde es klasse!!!!  

 

DANKE

Eure Heike

Foto zur Meldung: 15 Jahre Frühgymnastik
Foto: 15 Jahre Frühgymnastik


Fotoalben


Fotoalbum Ausflug der Damengymnastikgruppen
Ausflug der Damengymnastikgruppen
18.07.2017
Fotoalbum Bilder zum Ausflug der Damengymnastik
Bilder zum Ausflug der Damengymnastik
15.06.2016
 
Fotoalbum Frühgymnastik
Frühgymnastik
28.10.2015